Die wichtigsten Allergieauslöser

Ab sofort liegen in allen Verkaufsstellen unsere Ordner, mit den von uns verarbeiteten Allergenen Stoffen aus.Die 20 wichtigsten sind hier auf diesem Link genannt.

  

Weizen

Roggen

Gerste

Hafer

Dinkel

Kamut

Eier

Sojabohnen und Erzeugnisse daraus

Kuhmilch

Mandeln

Nüsse

Pistazien

Sellerie

Senf

Sesamsaat

Krebstiere

Fisch

Schwefeldioxid/Sulfite

Lupinen

Weichtiere

Sie werden dann unter dem Artikel den Sie suchen,die dementsprechenden Inhaltsstoffe finden,die wir verarbeitet haben.

Ferner noch,würden wir gentechnisch veränderte Zutaten auflisten,aber da brauchen wir uns eigentlich keine große Mühe machen,denn wir verarbeiten keine gentechnisch veränderten Lebensmittel.

Wünschen Sie einen eigenen Schnellhefter, mit den von uns verarbeiteten Allergenen,können Sie diesen, unter Berücksichigung einer 5tägigen Bearbeitungszeit,gegen eine Schutzgebühr von 5 Euro erwerben.Hierfür melden Sie sich bitte bei unserem Verkaufspersonal.

Die Schutzgebühr erhalten Sie anstandslos zurück,wenn Sie uns den Schnellhefter,vollständig und sauber zurück geben.

Wir möchten ausdrücklich darauf aufmerksam machen,daß wir trotz sorgfältigster Recherchen nicht ausschließen können,daß sich Spuren von den hier genannten allergenen Stoffen in unseren Backwaren befinden können.

Extremallergieker sollten demnach darauf achten,daß wir zwar unter Umständen keine allergieauslösenden Stoffe verarbeiten,sich aber bei vorherigen Produktionen,winzigste Partikel in der Luft befinden könnten,die bei extremempfindlichen Menschen dennoch Allergien auslösen können.

Hier können wir keine 100%tige Garantie geben.

Doch eigentlich versteht es sich von selbst,daß sich derartig empfindliche Menschen fast ausschließlich nur von speziell hergestellter Nahrung ernähren dürften.

Hierzu wäre es erforderlich,daß für jeden zu backenden Artikel ein eigener Raum benötigt  würde,wo die Artikel einzeln hergestellt und auch nur in einem dafür bereitgestellten Ofen gebacken werden dürften.Selbst der Transport und der Verkauf müsste so steriel gehalten werden,daß es schon annähernd Krankenhauscharackter hätte,diesen Artikel zu veräussern.

Ich kann nur sagen,daß ich die Menschen mit derartigen Empfindlichkeiten ernsthaft bemitleide.Ich diesen Personen aber sagen muss,daß ich Ihnen bei uns nichts verkaufen möchte, um meiner Verantwortung, bei einer Auslösung eines allergieschen Schocks,aus dem Wege zu gehen.

Ich hoffe,daß hier die betroffenen Personen Verständniss für haben!