Berliner,Krapfen & Co.

Wir haben die Saison 2016/17 für unsere Siedegebäcke eingeläutet.

Früher hat man von Fettgebackenem gesprochen.

Jedoch hört und liest sich diese Beschreibung ja grausam Kalorienlastig an,was ja auch nicht ganz entfernt ist.

Zumindest sind Siedegebäcke keinen wahren Diätartikel.

Es handelt sich hier um Berliner,Krapfen und ähnliche Gebäcke,die in siedend heissem Fett ausgebacken werden.

Die Classicer sind mithin Berliner,Donats und Spritzkuchen.

Krapfen,rheinische Art,also mit Rosinen,oder Mutzenmandeln kommen jedoch nur zu Sylvester und Karneval in unsere Theken.

Berliner und Spritzkuchen bieten wir von Oktober bis April an.

Bisher haben wir diese Sorten in reinem Kokos und Erdnussfett ausgebacken.

Seit 2014 schwimmen die Berliner in einem Mix aus Butterfett und Erdnussfett.

Butterfett ist der Mercedes unter den Siedefetten und demnach auch sehr teuer,aber vom Geschmack her verglichen das Highlight.

Wir verwenden auch in dieser Saison diesen Mix und das werden Sie sicherlich schmecken!

------------------------------------------------------------------------------------------ 

 

 

Ich werde oft gefragt, warum die Berliner vom großen Supermarkt,mitunter 70% unter dem Preis der unseren Berliner liegen.

Achten Sie bitte mal aufs Detail.

Wir stellen für Berliner einen Butter-Hefeteig her.

Der Berlinerteig braucht von der Teigbearbeitung bis zum Ausbacken gut 3-4 Stunden.

Also sehr viel Ruhe.....denn das bringt einen feinen Hefeteig hervor.

Die Berliner backen dann auch nicht nur in Kokosfett,sondern halb in Butterfett.

Nach dem Backen werden sie zunächst mit einer feinen Fruchtfüllung versehen und das nicht zu knapp.

Dann mit Kristallzucker bestreut und zum Schluss noch einmal mit Staubzucker gepudert.

Unser Berliner schmeckt auch noch nach 3 Tagen,wenn sie ihn gut lagern.

Die billigen aus dem Supermarkt sind nur aus einfachem Hefeteig gemacht und nur in Kokosfett gebacken,anschließend auch nur gepudert.

 

WO SOLL DENN BITTESCHÖN AUCH SONST SO EIN PREIS ENTSTEHEN????

Doch nicht wenn nur das Beste vom Besten produziert wird?

Zu verschenken hat auch die Industrie nichts und mal ehrlich.....

 

...Probieren Sie den Supermarktberliner doch mal am nächsten Tage.

Gell??

Jetzt wissen Sie warum wir bewusst 90 Cent pro Berliner haben wollen....weil nichts preiswerter ist als gute Qualität.

 

Na dann,Mahlzeit!